Wohnhausbrand in Gilserberg geht glimpflich aus!

Am Mittwoch, den 08. Juni gegen 11.30 Uhr wurden die Feuerwehren Gilserberg, Sebbeterode, Itzenhain, Lischeid, Moischeid und Schönstein sowie ein Rettungswagen des Roten Kreuzes alarmiert. Gemeldet war ein Wohnhausbrand in der Straße „Am Weidehof“ in Gilserberg.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Nachbarn bereits das Feuer mit Feuerlöschern löschen können. Ein Busch, durch die Hitze der letzten Tage sehr ausgetrocknet, an der Hauswand war in Brand geraten und das Feuer hatte bereits auf die Dachverkleidung übergegriffen. Die Feuerwehr kontrollierte unter Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Oliver Neuwirth den Dachboden sowie die Dachverkleidung mit der Wärmebildkamera auf Glut-nester und entrauchte den Dachbodenbereich.

Laut Aussage der anwesenden Polizei hat ein unachtsam weggeworfener Zigarettenstummel den Brand verursacht.