Seit Sommer 2001 besteht der KatS löschzug Gilserberg und steht für KatS Einsätze auch überörtlich bereit. Etwa acht mal Jährlich treffen sich Feuerwehrangehörige der Gemeinde um für den KatS – Fall zu üben. Die benötigte Ausrüstung wird von den Gemeinden gestellt und für die Dauer des Einsatzes aus der örtlichen Feuerwehr herausgelöst.

Ca. 25 Angehörige aus allen Feuerwehren der Gemeinden Gilserberg sind fest eingebunden, wovon ein Teil vom Wehrdienst befreit wurde.

Die Ausbildung soll sich vom alltäglichen Feuerwehrdienst unterscheiden und die Zusammenarbeit auch Gemeindeübergreifend soll gefördert werden.

Ansprechpartner:

ZuFü Oliver Neuwirth
Bellnhäuser Str.10
34630 Gilserberg
Tel: 06696/7242



bitte anklicken

KatS Übung in Jesberg

Am Samstag, den 14.04.2012 trafen sich 16 Kameradinnen und Kameraden des Katas-trophenschutzzuges Gilserberg zu einer gemeinsamen Einsatzübung mit der Feuerwehr Jesberg, der Rettungshundestaffeln Schwalm-Eder und Korbach sowie den Revierförstern Frau Bartsch und Herrn Hickmann von Hessenforst am Wüstegarten. Angenommen wurde der Absturz einer Militärmaschine im Kellerwald nördlich Jesberg/Densberg. Aufgrund dieses Absturzes hatte sich zwei Feuer im Wald entzündet und drei Menschen wurden vermisst. Es wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet: Brandbekämpfung und Vermißtensuche. Die Brandbekämpfung wurde durch die Feuerwehr Jesberg mit Unterstützung der Feuerwehr Neuental durchgeführt, unsere Aufgabe war die Suche der drei vermissten Personen mit Unterstützung der beiden Hundestaffeln.



Bildergalerie

Gilserberg-Itzenhain.

 

An einer Katastrophenschutzübung im Gilserberger Ortsteil Itzenhain in Nordhessen nahmen am Freitag 294 Einsatzkräfte teil. Unter großem Interesse der Bevölkerung wurde das Szenario nach einem schweren Sommergewitter angenommen – gespickt mit allerlei Überraschungen für die eingesetzten Rettungskräfte. 

 Weiterlesen

KatS Zug Gilserberg in Zusammenarbeit mit der Rettungshundestaffel des DRK

 

Am Sonntag, den 21. März 2010 fand eine gemeinsame Ausbildungsveranstaltung des KatS-Zuges Gilserberg mit der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes auf dem Gelände des ehemaligen Munitionslagers in Rörshain statt. Am Tor des Geländes in Rörshain wurden wir von unserem Feuerwehrkameraden Thomas Gömpel, der Mitglied in der Hundestaffel ist begrüßt.

 Weiterlesen

Großübung am alten Forsthaus Treisbach am 28.03.2009

 

Eine Übung am Forsthaus zwischen Sebbeterode und Sachsenhausen rief am Samstag alle Feuerwehren der Gemeinde auf den Plan. Angenommen wurde ein Gebäudebrand mit Menschen und Tieren in Gefahr.

Weiterlesen



Bild: HNA

Am 16. Mai 2009 nahm der KatS Löschzug der Gemeinde Gilserberg an einer Großübung im Landkreis Marburg Biedenkopf teil. In Neustadt-Mengsberg übten Feuerwehren und DRK den Ernstfall. Angenommen wurde eine Kollision von Flugzeugen im Luftraum über Neustadt. Zahlreiche Brände mussten in Waldgebieten gelöscht, viele Verletzte gesucht und geretten werden.

Weiterlesen