Schwelbrand am 19.01.2016 in Sachsenhausen

Bild von www.nh24.de

Bericht von NH24:

Gilserberg-Sachsenhausen. Für einen Schreck sorgte am Dienstagmorgen ein glimmender Handschuh in einem Haus in der Treysaer Straße in Gilserberg-Sachsenhausen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und da zunächst nicht genau klar war, wo der Rauch herkam, alarmiert die Leitstelle zu einem Gebäudebrand. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten an.

Die ersten Feuerwehrleute konnten schnell Entwarung geben. Gebrannt hatte es nicht, dementsprechend entstand auch kein Gebäudeschaden. Nach einer Kontrolle und der Belüftung des Gebäudes rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Markus Böse. 
Vor Ort waren gut ein Dutzend Kameraden der Feuerwehr Gilserberg, ein Notarzt und ein Rettungsteam sowie eine Streife der Polizei Schwalmsatdt. (ubr)